PFAU – Neue Pfade in Ausbildungsberufen der Pflegehilfe in Ulm

Zielgruppe/Voraussetzungen

Menschen internationaler Herkunft oder Personen mit Lernbeeinträchtigungen oder in anderen die Ausbildung belastenden Lebenssituationen, die einen Hauptschul- oder vergleichbaren Abschluss besitzen und sich für eine Ausbildung in der Pflegehilfe interessieren.
Zugangsvoraussetzungen und persönliche Eignung werden in einem individuellen Beratungsgespräch geklärt.

Zugang

Die Förderung erfolgt über Mittel des europäischen Sozialfonds.
Bei Interessenten ausländischer Herkunft muss ein rechtmäßiger und dauerhafter Aufenthalt zu erwarten sein.
Für arbeitslose Menschen und berufliche Wiedereinsteiger ist eine Förderung durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter mit einem Bildungsgutschein möglich.

Inhalte/Beschreibung

PfAU bietet besondere Begleitung bei der Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/in oder Altenpflegehelfer/in. Das Projekt will Menschen mit belasteter Lernhistorie und Lebenssituationen neue Berufsperspektiven eröffnen und Mitarbeiter für die Pflege gewinnen.
In einer zweimonatigen Vorbereitungsphase erfolgen:

  • Standortbestimmung und Profiling
  • Berufliche Orientierung in der Pflege
  • Bewerbungstraining und Unterstützung bei der Suche eines Ausbildungsplatzes
  • Beratung und Unterstützung des Arbeitgebers

Ausbildungsbegleitend unterstützen wir Teilnehmer durch:

  • Coaching während der Ausbildung
  • Stütz- und Förderunterricht
  • Fakultativ: Berufsbezogenes Deutsch für die Pflege (bei Deutsch als Fremdsprache)
  • Prüfungstraining

Abschluss

Erfolgreiche Teilnehmer erhalten nach bestandener Prüfung eine Urkunde über die staatliche Anerkennung als Altenpflegehelfer oder Gesundheits- und Krankenpflegehelfer sowie eine Teilnahmebescheinigung des RKU.

Pflegebasiskurs

Zielgruppe/Voraussetzungen

Menschen internationaler Herkunft mit Interesse an pflegerischen Tätigkeiten oder Vorerfahrungen im Pflegebereich. Notwendig sind ausreichende Deutschkenntnisse d.h. sich auf einfache Weise in typischen alltäglichen Situationen verständigen und kurze Gespräche führen können.

Zugang

Bei den Interessenten muss ein rechtmäßiger und dauerhafter Aufenthalt zu erwarten sein. Gefördert wird der Lehrgang über die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter mit einem Bildungsgutschein.

Inhalte/Beschreibung

Der Kurs bietet ein praxisorientiertes berufsvorbereitendes Angebot, und vermittelt auch Sozial-, Fach-, und Handlungskompetenzen sowie berufsspezifische Sprachkenntnisse. Durch kursbegleitendes Coaching werden Vermittlungshemmnisse abgebaut.

Themen:

  • Grundlagenwissen in der Alten- und Krankenpflege
  • Medizinische Grundlagen
  • Häusliche Pflege und Hygiene
  • Ernährung, Hauswirtschaft und Gesundheitsförderung
  • Erste Hilfe Kurs
  • Deutsch für die Pflege
  • Soziale Kompetenzen und Verhalten im Arbeitsumfeld
  • Berufskunde

Abschluss

Die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung des RKU.