Interne Fortbildung

Thema:

Microsoft Excel ist das am weitesten verbreitete Tabellenkalkulationsprogramm. Mit Hilfe des Programms können Daten, Zahlen und Texte analytisch innerhalb von Tabellen verarbeitet werden. Excel ermöglicht zudem Berechnungen mit Formeln und Funktionen und besitzt zahlreiche Möglichkeiten zur Sortierung, Filterung und Darstellung.

Der Excel Grundkurs für Teilnehmende konzipiert, die erste Erfahrungen mit Excel gemacht haben und die Arbeitsoberfläche und Arbeitsweise von Excel bereits kennen.

Ziele:

Teilnehmer lernen wie Sie Microsoft Excel im Berufsalltag effizient nutzen können. Der Kurs behandelt die grundlegenden Inhalte und Techniken, die Sie für die Arbeit mit Tabellenkalkulationen und Diagrammen brauchen. Darüber hinaus erhalten Sie einige Tipps und Tricks für die Praxis.

Inhalte:

  • Tabellenstruktur
  • Formatierung von Zellen
  • Formatvorlagen
  • Formeln
  • Relative und absolute Zellbezüge
  • Diagramme erstellen und bearbeiten
  • Verknüpfen von Arbeitsblättern und Dateien
  • Komplexe Formeln und Funktionen in verschiedenen Aufgabenstellungen, wie Verweisfunktion, Arbeiten mit Bedingungen, Datumsberechnungen
  • RKU-Akademie www.berufliche-bildung-ulm.de/rku-akademie bildung.fw@rku.de 0731 177-1602
  • Arbeiten mit strukturierten Tabellen: Mathematische Funktionen (Alter berechnen, Liegedauer in Tagen oder Stunden…), Zuordnung bzw. Verknüpfung von zwei Excel-Tabellen anhand eines Kriteriums z.B. Fallnummer
  • Datenbankfunktionalitäten in Excel: Selektieren (Auto- und Spezialfilter), Sortieren, Auswerten von Listen (Tabellen)
  • Spezielle Funktionalitäten wie bedingte Formate, Gültigkeitsregeln, benutzerdefinierte Formate
  • Mehrfachoperationen, Zielwertsuche (Was-wäre-wenn-Analysen)

Methoden:

Vortrag, praktisches Arbeiten im Programm

Thema:

Ein Unfall, eine Krankheit, eine Operation oder eine geistige, seelische oder körperliche Behinderung können jeden von uns unvermittelt ereilen. Für den Ernstfall können Sie mittels Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung Vorsorge treffen. Erwachsene Familienangehörige können sich nicht ohne Vollmacht vertreten.

Wir stellen Ihnen die verschiedenen Formen der Vorsorge vor.

Thema:

Richten wir unsere Aufmerksamkeit darauf, was fehlt, so erleben wir uns als ungenügend und defizitär. Unser Körper überträgt diese Signale auf die Atmung, den Gang und die Körperspannung. Doch umgekehrt funktioniert es genauso: Geben die körperlichen Funktionen das Signal „Alles bestens!“, fühlen wir uns auch psychisch wohl.

Im Seminar lernen Sie, die Wechselwirkungen zwischen Körper und Psyche gezielt für mehr Balance im Alltag zu nutzen. Probieren Sie es aus!