Krankenpflegehilfe

<<< zurück

Zielgruppe/Voraussetzungen

Menschen mit Interesse an der Pflege und einem Hauptschulabschluss oder als gleichwertig anerkannten Abschluss sowie einer Hospitation oder einem Praktikum in der Pflege. Voraussetzung ist ein Ausbildungsvertrag mit einer klinischen Ausbildungseinrichtung – ein begrenztes Kontingent an Plätzen steht im RKU zur Verfügung. Erforderlich ist ein ärztliches Attest zum Nachweis der gesundheitlichen Eignung für eine Tätigkeit in der Gesundheits- und Krankenpflegehilfe. Teilnehmer sollten Geduld und Einfühlungsvermögen, Bewusstsein für Hygiene, Teamfähigkeit sowie ausreichende Deutschkenntnisse mitbringen.

Kosten/Gebühren

Es fallen keine Ausbildungskosten an. Wir beraten Sie dennoch gerne zu möglichen individuellen Fördermöglichkeiten der öffentlichen Hand, wie z.B. dem Bildungsgutschein.

Berufsbild

Als Gesundheits-und Krankenpflegehelfer arbeiten Sie in Krankenhäusern, Gesundheitszentren sowie stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen. Ihr Aufgabenbereich umfasst den Bereich der Grundpflege, also Aufgaben wie die Unterstützung bei der täglichen Körperpflege, der Nahrungsaufnahme und dem Toilettengang aber auch Themen wie die Förderung der Mobilität, die psychosoziale Betreuung sowie die Übernahme hauswirtschaftlicher Tätigkeiten. Unter Anleitung einer Fachkraft können Sie auch bestimmte Maßnahmen der Behandlungspflege durchführen wie z.B. subkutane Injektionen, Blutdruckkontrollen, Einreibungen/Wickel, Medikamentenüberwachung und -verabreichung.

Ausbildung

Der Unterricht besteht aus einem theoretischen Teil an Berufsschultagen in der Abteilung Berufliche Bildung mit mindestens 700 Stunden und einem fachpraktischen Teil im Ausbildungsbetrieb mit 900 Stunden.

Themen sind unter anderem

  • Grundlagen der Pflege und Pflegelehre
  • Ernährung
  • Hygiene
  • Erste Hilfe
  • Rechts- und Sozialkunde
  • ethische Grundlagen
  • Gesundheit und Krankheit als Prozess

Abschluss

Erfolgreiche Teilnehmer erhalten nach bestandener Prüfung eine Urkunde über die staatliche Anerkennung als Gesundheits- und Krankenpflegehelfer sowie eine Teilnahmebescheinigung und das Zeugnis der Schule. Sie erwerben die Zugangsberechtigung zur dreijährigen Pflegeausbildung.

Bewerbung

Senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf, Foto und Zeugnissen per Mail.