Altenpflege

<<< zurück

Zielgruppe/Voraussetzungen

Menschen mit Interesse an der Pflege und der Mittleren Reife oder einem als gleichwertig anerkannten Abschluss sowie einem Ausbildungsvertrag bei einem Träger der stationären und ambulanten Altenpflege. Erforderlich ist ein ärztliches Attest zum Nachweis der gesundheitlichen Eignung. Teilnehmer sollten Engagement, Geduld und Einfühlungsvermögen sowie ausreichende Deutschkenntnisse mitbringen.

Kosten/Gebühren

Es fallen keine Schulgebühren an. Wir beraten Sie dennoch gerne zu möglichen individuellen Fördermöglichkeiten der öffentlichen Hand, wie z.B. dem Bildungsgutschein.

Berufsbild

Als Altenpfleger betreuen und pflegen Sie selbständig hilfsbedürftige ältere Menschen. Sie unterstützen diese bei der Bewältigung des Alltags, beraten und motivieren sie und nehmen pflegerische und medizinische Aufgaben wahr. Sie arbeiten hauptsächlich in Altenwohn- und -pflegeheimen, Kurzzeitpflegeeinrichtungen mit pflegerischer Betreuung und in der ambulanten Altenpflege und Altenbetreuungsdiensten. Weitere Einsatzmöglichkeiten bestehen in geriatrischen und gerontopsychiatrischen Abteilungen von Krankenhäusern und in Pflege- und Rehabilitationskliniken. Auch in Wohnheimen für Menschen mit Behinderung oder in Seniorenberatungsstellen können Sie tätig werden.

Ausbildung

Die Ausbildung besteht aus theoretischem Unterricht an Berufsschultagen mit 2.198 Stunden und einem fachpraktischen Teil mit 2.500 Stunden im Ausbildungsbetrieb.

Themen sind unter anderem

  • Aufgaben und Konzepte in der Altenpflege, u.a. Theorie und praktische Umsetzung der
  • Altenpflege, Gesundheits- und Krankheitslehre, Pflegedokumentation
  • Kommunikation im Umfeld der Altenpflege
  • Unterstützung bei der Lebensgestaltung (u.a. Wohnraumgestaltung, Tagesstruktur, Aktivitäten)Pflegedokumentation
  • Rechts- und Sozialkunde
  • Berufskunde, berufliches Selbstverständnis
  • Deutsch und Religion

Abschluss

Die Abschlussprüfung umfasst einen mündlichen, einen schriftlichen und einen praktischen Teil. Schriftlicher und mündlicher Teil werden an unserer Altenpflegeschule in den Universitäts- und Rehabilitationsklinken Ulm abgelegt. Der praktische Teil findet im Ausbildungsbetrieb statt. Erfolgreiche Teilnehmer erhalten nach bestandener Prüfung eine Urkunde über die staatliche Anerkennung als Altenpfleger sowie eine Teilnahmebescheinigung und das Zeugnis der Schule.

Bewerbung

Senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf, Foto und Zeugnissen per Mail.